Bezirk
de

Der Ausschuss Kirche und Gesellschaft

… ist eine prophetische Stimme in der Kirche, um einzutreten für eine Vision weltweiter, sozialer, wirtschaftlicher, politischer und ökologischer Gerechtigkeit, die Gott durch Christus offenbarte.
Er hilft den Christen durch biblisch-theologische Studien diese Verantwortung in Gemeinde, Staat und Welt zu erkennen und umzusetzen.
ermutigt die Kirche in ihrem Zeugnis und vermittelt Quellen und Netzwerke für die konkrete Aktion.

Arbeitshil...

13.06.2019 Entscheidungshilfe zu den Parlamentswahlen in der Schweiz
Die Arbeitshilfe zu den Parlamentswahlen wurde inhaltlich und von der Aufmachung her total neu erstellt. Sie entstand 1999 und wurde von der Jährlichen Konferenz (Synode) ...

Zum Dokument

Die Grill-...

13.06.2019 Umweltfreundliches Grillieren – Die Grill-Challenge
Grillieren ist eine Freude. Grillieren schafft Gemeinschaft. Und man kann dabei Rücksicht nehmen auf Umwelt und Natur. Versuche dich in der Grill-Challenge.

Die Anleitung zur Grill-Chanllange herunterladen

Die sozialen Grundsätze

Aufmerksamkeit für soziale Themen gehörte von Anfang an zum methodistischen Glauben. Als erste Glaubensgemeinschaft formulierten die Methodist/innen 1908 ein «Soziales Bekenntnis». Diese Selbstverpflichtung zu Verantwortungsvollem sozialem Handeln wurde später zu «Sozialen Grundsätzen» ausgearbeitet. Diese werden seit 1972 immer wieder neuen gesellschaftlichen, sozialen und ökologischen Herausforderungen angepasst.

Der Blog von Kirche und Gesellschaft

Die Mitarbeitenden im Ausschuss Kirche und Gesellschaft bloggen so zwischen ein- bis viermal pro Monat über allerlei ethische, gesellschaftliche und soziale Themen.

Resolutionen zu sozialen und gesellschaftlichen Themen

Die Evangelisch-methodistische Kirche äussert sich immer wieder einmal zu aktuellen sozialen und ethischen Themen. Diese Resolutionen finden sie hier.

Themen und Arbeitshilfen

Themen, Arbeitsunterlagen und Verlautbarungen in alphabetischer Reihenfolge

MitarbeiterInnen

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Ausschuss Kirche und Gesellschaft stellen sich persönlich vor.

Die bisherige Webseite von Kirche und Gesellschaft

ist leider nicht mehr verfügbar. Unterlagen können aber immer noch unter folgender E-Mail-Adresse angefordertert werden.