Sie befinden sich hier: Startseite
suche

Glauben

"Glaube an Christus ist nicht bloss eine Sache des Denkens oder der Vernunft, nicht eine lebensleere Zustimmung, nicht eine Kette von Vorstellungen im Kopf – er ist auch eine Einstellung des Herzens."

John Wesley (1703 - 1791)

Montag 03. Dezember 2018 11:30Alter: 10 days
/ Kategorie: Weltweit

200 Jahre methodistische Missionsarbeit: Geschichten erzählen zum Jubiläum

Methodist/innen, die sich von Gottes Mission bewegen lassen, verändern die Welt. Zum 200-jährigen Jubiläum lädt die weltweite Missionsbehörde der Methodist/innen ein, Geschichten aus der Missionsarbeit der methodistischen Kirche zu erzählen.

(Bild: GBGM)

Im kommenden Jahr werden Methodist/innen auf der ganzen Welt das 200-jährige Jubiläum der methodistischen Missionsarbeit feiern, deren offizieller Beginn durch Gründungen von Missionsgesellschaften markiert wird: 1818 wurde die Missionsgesellschaft der Wesleyanischen Methodist/innen (Wesleyan Methodist Missionary Society) und 1819 die Missionsgesellschaft der Bischöflichen Methodistenkirche (Missionary Society of the Methodist Episcopal Church) gegründet. Zudem blickt 2019 auch die Frauen-Missionsgesellschaft (Woman’s Foreign Missionary Society) auf 150 Jahre seit der Gründung zurück.

 

Lokal und weltweit von Bedeutung
Die Feierlichkeiten werden vom Internationalen Missions- und Hilfswerk (General Board of Global Ministries, GBGM) der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) organisiert. Die Verantwortlichen schreiben auf der Jubiläumswebseite, es sei ihr Ziel, mit den Feierlichkeiten «nicht nur allgemein die Missionsarbeit im Leben der Kirche» zu beleuchten, sondern zum Nachdenken darüber anzuregen, welche Bedeutung der «Missionsauftrag» auf den unterschiedlichen Ebenen der Methodistenkirche hat: in den Kirchgemeinden, in den Jährlichen Konferenzen (Synoden) und weltweit.

 

Geschichten erzählen
Zwei Schwerpunkte sind für die Feierlichkeiten vorgesehen: Zum einen werden auf der Webseite zum Jubiläum Missionsgeschichten über und von Methodist/innen aus der ganzen Welt gesammelt werden. Was und wie hat Gott durch Methodist/innen in der Geschichte der Kirche gewirkt? Wie lassen sie sich heute bewegen und nehmen Teil an der Mission Gottes? – Methodist/innen weltweit sind eingeladen, ihre Geschichten zu erzählen und weiterzugeben als Text, als Audio- oder Video-Beitrag. Monatlich sollen die so gesammelten Geschichten veröffentlicht werden.

 

Konferenz geplant
Ausserdem ist vom 8.-10. April 2019 in Atlanta, Georgia (USA) eine Weltkonferenz von Missionsleiter/innenn und Missionsforscher/innen geplant unter dem Thema: «Auf den Ruf antworten: Gottes Stimme in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft methodistischer Missionen hören».

 

Weiterführende Informationen

Webseite mit Informationen zum Jubiläum

Geschichten online einreichen

Weltweite Missionsbehörde der Methodist/innen

 

S.F. / Global Ministries /emk.de

 

 


News

13.12.2018

Geschenkte Hoffnung

Das Ankommen im Advent und die Vorfreude auf Weihnachten stellen sich für viele Menschen nur schwer...

06.12.2018

«Ein Schlückchen in Ehren»? - die Haltung der US-Methodisten zum Alkoholgenuss hat sich gewandelt

Eine Studien in den USA hat untersucht, wie evangelische Christ/innen gelegentlichen Konsum von...

05.12.2018

Geschlossene Tür wird zum Segen

Wo sich Türen absehbar oder unvermittelt schliessen, bleiben oft unverwirklichte Pläne und...

United Methodist Church