Sie befinden sich hier: Startseite
suche

Typisch methodistisch

"Einigkeit und Heiligkeit sind die beiden Dinge, die ich bei den Methodisten finden möchte."

John Wesley (1703 - 1791)

Freitag 21. April 2017 11:49Alter: 179 days
/ Kategorie: Schweiz, Frankreich, JK CH-F

Am Anfang stehen nicht Antworten, sondern Fragen

„Welche Fragen bewegen die Menschen von heute?“, heisst das Thema des diesjährigen Bildungs- und Begegnungstages am Samstag während der Jährlichen Konferenz der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) Schweiz-Frankreich-Nordafrika vom 8. bis 11. Juni in Zuchwil bei Solothurn. Eingeladen dazu sind alle Mitglieder und Freunde der EMK.

World-Café-Atmosphäre an der Jährlichen Konferenz (2016).

„Als Kirche sind wir herausgefordert, uns auf die Menschen, denen wir begegnen, einzulassen und in ihre Lebenswelten einzutauchen“, erklärt Stefan Zürcher, der den Bildungs- und Begegnungstag zusammen mit einer Arbeitsgruppe vorbereitete. Es gehe darum, das Evangelium so weiterzusagen, dass Menschen entdeckten: „Das Evangelium der Bibel ist auch für mein Leben eine gute Nachricht.“ Den Menschen zuzuhören und ihnen in Liebe zu dienen, seien die ersten Schritte auf diesem Weg. „Voraussetzung ist eine fragende Haltung, wie Jesus sie vorlebte“, unterstreicht der Vorsteher des EMK-Distrikts Nordwestschweiz.

 

Das Thema am 10. Juni 2017 knüpft an das Motto „Gefragt“ der Jährlichen Konferenz an und nimmt aus verschiedenen Perspektiven die Frage „Was willst du, dass ich für dich tue?“ auf, die Jesus in der Bibel dem blinden Bartimäus stellte. Im Zentrum stehen deshalb Fragen wie: Was will mein Nachbar, dass Gott für ihn tut? Was will meine Arbeitskollegin, dass die Kirche für sie tut? Was will mein Freund, dass ich als Christ für ihn tue? Was sind die Sehnsüchte, Wünsche, Erwartungen, Hoffnungen meines Gegenübers?

 

Zukunftsforscher Andreas M. Walker als Gastreferent

 

Begleitet wird die Veranstaltung von Andreas M. Walker, Zukunftsforscher und Gründer des Hoffnungsbarometers. Mit seinen Inputs wird er zum Weiterfragen und -denken anregen. Seit 2009 lädt er Denker, Dichterinnen, Politiker, Wissenschaftlerinnen und Künstler zu seinen „Salongesprächen über Zukunft, Gott und die Welt“ ein und hat beim Eintauchen in die Fragestellungen und Gedankengänge seiner Gäste „grosse Erfahrungen gesammelt“, wie Stefan Zürcher sagt.

 

Am Bildungs- und Begegnungstag der EMK werden die Teilnehmenden nicht nur Referaten zuhören, sondern auch die Möglichkeit erhalten, im Rahmen eines „World-Cafés“ an kleinen Tischen über Fragen, biblische Impulse und ihre eigenen Erfahrungen miteinander ins Gespräch zu kommen. Dabei gehe es nicht so sehr darum, die richtigen Antworten als vielmehr jene Fragen zu finden, die die Menschen von heute bewegen, präzisiert Stefan Zürcher das Ziel des Tages.

Bildungs- und Begegnungstag am Konferenzsamstag

10. Juni 2017 von 10.30 bis 16.30 Uhr im Rahmen der Jährlichen Konferenz der EMK Schweiz-Frankreich-Nordafrika im Sportzentrum in Zuchwil bei Solothurn. Alle Interessierten sind eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Weitere Informationen zur Jährlichen Konferenz 2017

 

Quelle: Stefan Zürcher / Barbara Streit-Stettler

 

 


News

15.10.2017

Am 3. Dezember ist Migrationssonntag

Die United Methodist Church, zu der die EMK Schweiz gehört, hat auf 3. Dezember 2017, den ersten...

12.10.2017

Schärft "geistliche" Brille den Glauben?

Und durch welche Brille sieht Gott? Am Newleaders.ch, dem Jugendleiterkongress vom 18./19. November...

11.10.2017

Internationales Partnerschaftstreffen in Prag (Tschechien)

Im Rahmen des Partnerschaftsprogramms «In Mission Together» (Osteuropa/Balkan) der weltweiten...

United Methodist Church