Sie befinden sich hier: Startseite / News und Publikationen / News

Newsdetail

Dienstag 10. Dezember 2013 10:40Alter: 5 yrs
/ Kategorie: Schweiz, Europa

Arbeitskreis nimmt Hirnforschung in den Fokus

Der Arbeitskreis „Naturwissenschaft und Glaube“ der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) lädt am 18. Januar 2014 zu seiner zweiten öffentlichen Fachtagung nach Würzburg ein. Diesmal steht die Hirnforschung im Zentrum.

Der Arbeitskreis „Naturwissenschaft und Glaube“ wurde im Januar 2013 gegründet und setzt sich mit dem Spannungsverhältnis zwischen Naturwissenschaft und Glaube auseinander. „Mein Gehirn und ich – Naturwissenschaftliche Erkenntnisse, philosophische und theologische Überlegungen zur Hirnforschung“ heisst das Thema, mit dem sich der Arbeitskreis an seiner öffentlichen Tagung 2014 befasst. Die Hirnforschung sei ein Bereich, in dem es in den letzten Jahren grosse Dispute und Auseinandersetzungen gegeben habe, schreibt der Organisator der Tagung und Vorsitzender des Arbeitskreises, Dr. Klaus Bratengeier. Er nennt dazu folgende mögliche Fragestellungen: „Wie stark ähnelt das Gehirn einer grossen Maschine? Lässt sich mit einer Maschine Bewusstsein erzeugen? Braucht man für unser Bewusstsein nichts ausser der Gehirnmasse? Wie steht es um unsere Vorstellung von freier Entscheidung bzw. freiem Willen? Müsste man das alles als Illusion bezeichnen?“ Mit diesen Fragen, so Klaus Bratengeier, gerieten auch Glaubensvorstellungen ins Wanken.

 

Verstärkte Schweizer Beteiligung

 

Vor der Tagung trifft sich der Arbeitskreis zu seiner jährlichen Sitzung. Sie stehe im Zeichen einer „intensivierten Zusammenarbeit mit der Schweizer EMK“, so Klaus Bratengeier. Als Schweizer Vertreter wird voraussichtliche EMK-Pfarrer Stefan Weller aus Wädenswil in den Arbeitskreis gewählt werden. Im ersten Jahr nach seiner Gründung hat der Arbeitskreis ein geschlossenes Diskussionsforum ins Leben gerufen, das eine „längerfristige fachliche Diskussionen in einem geschützten Umfeld“ erlaube.

 

Tagung „Mein Gehirn und ich“

Samstag, 18. Januar 2014, ab 13.30 Uhr in Würzburg

Referate:

  • Dr. Dr. Frank Rodden (Hirnforschung): „Stand der Hirnforschung: Wie frei sind wir noch?"
  • Prof. Dr. Andreas Beyer (Philosophie/Biologie): „Der freie Wille: eine Illusion? - Eine biologische und philosophische Reflexion"
  • Prof. Dr. Wilfried Härle (Systematische Theologie): „Hirnforschung und Freiheit aus theologischer Sicht"

Flyer

Mehr Informationen: www.emk-naturwissenschaften.de

 

Quelle: Klaus Bratengeier / BSt.


United Methodist Church