Sie befinden sich hier: Startseite / News und Publikationen / News
suche

Fasten

"Das Fasten ist nicht alles. Es ist nicht das Ziel selbst, aber ein kostbares Mittel, durch das Gott uns seinen Segen geben will."

John Wesley (1703 - 1791)

Newsdetail

Dienstag 18. Juli 2017 06:00Alter: 186 days
/ Kategorie: Aus den Gemeinden

Kinder übernehmen den Gottesdienst

Sechs- bis achtmal jährlich feiert die Evangelisch-methodistische Kirche (EMK) in Bregenz einen Familiengottesdienst, an dem nicht einfach kindergerecht gepredigt, sondern an dem die Kinder massgeblich beteiligt sind.

Kinder beim Lobpreis

und bei der Moderation.

Segen für vier Teenies

Nach dem Gottesdienst das fröhliche Mittagessen

Seit 2011 ist die kleine EMK in Bregenz gewachsen und „jünger geworden“, sagt der Pfarrer vor Ort, Bernfried Schnell. Junge Familien prägen neu die EMK-Gemeinde. Vor einem halben Jahr beschloss deshalb die Gemeindeleitung, die Anzahl der Familiengottesdienste von drei auf acht im Jahr zu erhöhen. Dabei sollen die Kinder und Teens stark in die Gestaltung einbezogen werden, betont der Pfarrer.

 

So erlebte die EMK Bregenz anfangs Juli 2017 einen „gelungenen“ Familiengottesdienst unter dem Motto „Jesus Christus König und Herr“. Für einmal stand nicht der Pfarrer mit seiner Predigt im Mittelpunkt. Seine Kurzbotschaft über das Abenteuer mit dem König Jesus Christus war nur eines von mehreren Elementen des Gottesdienstes. Die Kinder brachten ein Theaterstück zur Aufführung und leiteten zum Lobpreis an. Auch die Moderation, die Lesung und sogar die Technik wurden „zur Freude der EMK-Gemeinde“ von der jungen Generation übernommen.

 

„Die Beteiligung, Wertschätzung und Befähigung der Kinder“ sei den Mitarbeitern der EMK noch wichtiger geworden, erzählt Bernfried Schnell. Mit den Familiengottesdiensten wolle die Kirchgemeinde eine „positive Verbindung der Kinder und Teens zum Gottesdienst und zur übrigen Gemeinde schaffen“.

 

Im Laufe des Gottesdienstes wurden die ältesten Kinder, vier 12- und 13-jährige Teens, gesegnet und damit aus der Kinderstunde verabschiedet. Mit ihnen und ihren Eltern will der EMK-Pfarrer nun ein neues Angebot aufbauen, das ihrem Alter angepasst ist.

Im Anschluss an den Gottesdienst feierte die Bregenzer EMK-Gemeinde beim Grillen bis in den frühen Sonntagnachmittag weiter.

 

Die EMK Bregenz ist der EMK Schweiz-Frankreich zugeordnet, obwohl sie geografisch zu Österreich gehört. Dies liegt daran, dass sich Bregenz unmittelbar an der Schweizer Grenze befindet und ansonsten in ganz Vorarlberg keine weitere EMK-Gemeinde existiert.

 

Quelle: Bernfried Schnell / Barbara Streit-Stettler


United Methodist Church