Sie befinden sich hier: Startseite / News und Publikationen / News
suche

Neuanfang

"Immer, wenn es Gott gefiel, auf Erden etwas Grosses zu tun, hat er mehr oder weniger den Pfad des Gewohnten verlassen."

John Wesley (1703 - 1791)

Newsdetail

Donnerstag 28. Dezember 2017 08:59Alter: 297 days
/ Kategorie: Aus den Gemeinden

EMK Meiringen beendet ihre Arbeit vor Ort

Nach einem längeren Prozess hat die Evangelisch-methodistische Kirche (EMK) in Meiringen am 24. November entschieden, per Ende 2017 keine Gottesdienste mehr in Meiringen durchzuführen.

Hier fanden bislang die Gottesdienste der EMK in Meiringen statt.

„Seit rund zehn Jahren hat die EMK Meiringen keinen eigenen Pfarrer mehr“, erzählt Robert Müller, Vorsitzender des Gemeindevorstands der EMK Meiringen. Die Gottesdienste wurden zusammen mit pensionierten Pfarrern und Laienpredigerinnen gestaltet. Ausschlaggebend für den Entscheid, die Gemeindearbeit zu beenden, war, dass mehrere von ihnen auf 2018 ihr Pensum reduzieren wollten oder ganz von ihrem Dienst zurücktraten. „Damit hätten wir nur noch zweimal monatlich Gottesdienste durchführen können“, bedauert Robert Müller und weist darauf hin, dass die EMK zwar einen autonomen Gemeindevorstand hatte, aber Teil des Bezirks EMK Interlaken war. „Den EMK-Mitgliedern steht es frei, nun am Gemeindeleben der EMK im rund 30 Kilometer entfernten Interlaken teilzunehmen oder die Gottesdienstangebote anderer Kirchen in der Region Meiringen wahrzunehmen.“

 

„Haslizwärge“ nicht betroffen

 

Bereits vor fünf Jahren habe die EMK Interlaken ihre Aussenstation in Meiringen schliessen wollen. Dagegen wehrten sich die Kirchenglieder aus Meiringen und gründeten 2012 ihren eigenen Gemeindevorstand, der direkt der Bezirksversammlung der EMK Interlaken unterstellt war. „Es ist uns aber in der Zwischenzeit nicht gelungen, neue Menschen anzusprechen.“ Die Gottesdienste seien von durchschnittlich von 10 bis 12 Personen besucht worden.

 

Bestehen im Haslital bleibt hingegen die Jungschar-Arbeit der EMK. „Die Haslizwärge sind nicht von unserem Schliessungsentscheid betroffen“, versichert Robert Müller.

 

Fast 150-jährige Geschichte

 

Die EMK war während 147 Jahren in der Region Meiringen im östlichen Berner Oberland präsent. Ab 1870 gelangten Prediger der damaligen „Evangelischen Gemeinschaft" über Thun, Interlaken ins Haslital. Die Haslitaler nahmen die neuartige Botschaft auf, die ihnen Lebenszuversicht, Kraft in schwierigen Situationen und innere Freiheit schenkte. Sie gründeten kleine Gemeinschaften in Meiringen, Hasliberg und Guttannen. Bereits ab 1873 gab es in Meiringen eine organisierte Kirchgemeinde mit 35 Mitgliedern. 

Schlussgottesdienst der EMK Meiringen

Sonntag, 7. Januar 2018, 10.00 Uhr, EMK, Gewerbezentrum, Hauptstrasse 10, 3860 Meiringen

 

Quelle: EMK Interlaken/Meiringen / Robert Müller / Barbara Streit-Stettler


United Methodist Church