Sie befinden sich hier: Startseite / Über uns / Vision, Auftrag / Güte

Was wir tun

 

Wir laden unsere Mitmenschen zum Glauben an Jesus Christus ein.
Wir fördern Menschen, ihr Leben aus der Liebe Gottes heraus zu gestalten.

Die Verkündigung des Evangeliums benennt konkrete Schritte, die auf dem Weg zum Christsein getan werden können: Die Erkenntnis der Gnade Gottes, die uns vorausgehend ruft; das Geschehen der Bekehrung als Umkehr und Neuorientierung an Gott einerseits und andererseits als Glauben in Form einer Vertrauensbeziehung zu Jesus Christus. Menschen erfahren dabei Gottes Gnade, die Ihnen das Lebensrecht zuspricht (Rechtfertigung) und die in ihnen bewirkt, das Leben immer mehr von Gottes Liebe prägen zu lassen (Heiligung). In diesen Aspekten kommt das Geschehen der Taufe zu seinem Ziel. Menschen, die sich so in einer lernenden Beziehung zu Christus verstehen sind seine Jüngerinnen und Jünger, die ihm nachfolgen. Die methodistische Bewegung beachtet dabei, dass diese Nachfolge sowohl die heilsame Veränderung des eigenen Lebens als auch der Gesellschaft zum Ziel hat.

Wir öffnen uns für Gott im Hören, Feiern, Beten, Schweigen.

Die Beziehung zu Gott pflegen wir durch verschiedene Formen der Spiritualität.

Dabei erfahren wir, dass Gott und seine Gnade uns in äusseren Handlungen und Worten begegnet. Die methodistische Tradition nennt in den «Allgemeinen Regeln von John Wesley» als solche Gnadenmittel:

Gottesdienst feiern - die Bibel lesen, erforschen, auf sie hören - Abendmahl feiern - Beten - Fasten.

Wir stehen ein für Menschen, Einzelne und Gruppen, die in Not sind und am Rand der Gesellschaft stehen.
Wir engagieren uns für Gottes Absicht eines Zusammenlebens in Frieden und Gerechtigkeit und für die Bewahrung der Schöpfung.

Jesus rief belastete Menschen zu sich, um sie aufzurichten. Er konfrontierte die Selbstgerechten mit der Wahrheit der Liebe und überwand die Kräfte der Zerstörung. So werden auch wir durch die Liebe Gottes zum Dienst an den Menschen und in seiner Schöpfung bewegt. Eine der Wurzeln der methodistischen Bewegung liegt denn auch im sozialen Engagement, das sich den Menschen am Rand der Gesellschaft zuwendet und auf gesellschaftliche Veränderungen hinzielt, die dem Wesen des Reiches Gottes entsprechen.

United Methodist Church