Sie befinden sich hier: Startseite / News und Publikationen / News
suche

Hingabe

"Christus wird dir deinen Platz und deinen Rang zuweisen, ob er nun höher oder niedriger ist, ob es dir gut geht oder ob du leidest. Gib dich damit zufrieden, dass Christus beides, deine Arbeit und deine Situation bestimmt, dass er so oder so über dich verfügt."

John Wesley (1703 - 1791)

Dienstag 02. Oktober 2018 08:00Alter: 20 days
/ Kategorie: Schweiz

Die Neuen beim «Wort zum Sonntag»

Das «Wort zum Sonntag» des Schweizer Fernsehens SRF geht mit neuem Team auf Sendung, wie das reformierte Newsportal ref.ch meldet. Zu sehen werden ab dem 6. Oktober dann zwei katholische, eine christkatholische und zwei reformierte Theologinnen und Theologen sein.

Nathalie Dürmüller, Urs Corradini, Veronika Jehle, Simon Gebs, Antje Kirchhofer (v.l. ). (Bild: SRF/Merly Knörle)

Gemäss ref.ch, das sich auf eine Medienmitteilung von SRF beruft, besteht das neue Team aus drei Theologinnen und zwei Theologen.

 

Die katholische Seite wird von Veronika Jehle, die Spitalseelsorgerin in Zürich und Winterthur ist, und Urs Corradini, seinerseits Pastoralraumleiter in Schüpfheim (LU) und Chef der katholischen Armeeseelsorge, vertreten.

 

Von der christkatholischen Kirche spricht die Aargauer Pfarrerin Antje Kirchhofer und für die Reformierten die Zürcher Pfarrerin Nathalie Dürmüller und der Zolliker Pfarrer Simon Gebs, so ref.ch.

 

Knapp vier Minuten Zeit

Im "Wort zum Sonntag", dass seit 1954 ausgestrahlt wird, haben die Sprecherinnen und Sprecher knapp vier Minuten Zeit, aktuelle Fragen und gesellschaftliche Debatten zu kommentieren. Gemäss ref.ch wurde das aktuelle Team in Zusammenarbeit mit den Landeskirchen und ihren Mediendiensten ausgewählt. Es werde alle zwei Jahre ausgetauscht.

 

Quelle: ref.ch / es

Originalartikel auf ref.ch 


RSS NEWS FEED

Hier können Sie den
RSS News Feed
der EMK abonnieren

Wie geht das?

United Methodist Church