Sie befinden sich hier: Startseite / News und Publikationen / News
suche

Glaube und Liebe

"Selbst ein Mensch mit geringen Begabungen – was kann er nicht alles tun, wenn er von Glaube und Liebe erfüllt ist."

John Wesley (1703 - 1791)

Samstag 04. November 2017 07:18Alter: 18 days
/ Kategorie: Schweiz

Methodist predigt zum Reformationssonntag

Morgen Sonntag feiern die reformierten Kirchen in der Schweiz den Reformationssonntag mit einer gemeinsamen Liturgie. Auf Radio SRF 2 Kultur predigt aber kein Reformierten, sondern Stefan Moll von der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) in Baden.

Morgen Sonntag predigt EMK-Pfarrer Stefan Moll am Radio.

Vor 500 Jahren soll Martin Luther mit seinen 95 Thesen zum Ablasshandel die Reformation ausgelöst haben. Dieses Ereignis beeinflusst Kirche, Politik und Gesellschaft bis heute. Traditionsgemäss feiern die reformierten Kirchen in der Schweiz den Thesenanschlag am 1. Sonntag im November, am nächsten Sonntag also.

 

In der Radiopredigt vom kommenden Sonntag, 5. November 2017, auf SRF 2 Kultur predigt EMK-Pfarrer Stefan Moll. Er nimmt die Ereignisse vor 500 Jahren auf. In Abwandlung zum grossen Lebensthema von Martin Luther fragt er: "Wie kriege ich einen zornigen Gott?“

 

Martin Luthers grosser Beitrag zur Reformation war bekanntlich, dass er die Gnade als Geschenk Gottes in den Vordergrund holte. Die gnädige Liebe von Gott ist durch ihn zu einer Hauptaussage des Glaubens an Jesus Christus geworden. Doch ist diese Liebe gefährdet, wenn sie zu wenig radikal geglaubt wird oder wenn sie den Zorn Gottes ersetzt? Heute stellt sich die Frage nach Liebe und Zorn von Gott ganz neu.

Radiopredigt auf SRF 2 Kultur von Stefan Moll

Die Radiopredigt wird auf SRF 2 Kultur und auf Musikwelle 531 am kommenden Sonntag, 5. November 2017, um 10.15 Uhr ausgestrahlt. Später kann sie unter www.radiopredigt.ch nachgehört bzw. als Podcast heruntergeladen werden. 


RSS NEWS FEED

Hier können Sie den
RSS News Feed
der EMK abonnieren

Wie geht das?

United Methodist Church