Sie befinden sich hier: Startseite / News und Publikationen / News
suche

Beten

"Ohne Nahrung kann kein Kind, ohne persönliches Gebet keine Seele wachsen."

John Wesley (1703 - 1791)

Freitag 24. November 2017 09:26Alter: 22 days
/ Kategorie: Schweiz

Lieblingslieder lassen Erinnerungen wach werden

Es sind 40 Personen, die am 13. November 2017 aus verschiedenen Regionen der Schweiz bei winterlichen Temperaturen im Hotel Artos in Interlaken zu den Begegnungstagen 55+ der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) eintreffen. Sie erleben dort drei Tage in allen Tonarten.

Allgemeines Begrüssen in der Halle des Hotel Artos.

Herbert Huber begleitet am Klavier.

Es ist schön, vertraute Menschen wiederzusehen, aber auch unbekannte Menschen kennen zu lernen. Annemarie Roser, Andreas Steiner und Hanna Wilhelm schaffen als eingespieltes Team mit einem abwechslungsreichen Programm eine gute Atmosphäre. Auch die hohe Qualität des Hotels Artos und die Grossartigkeit der Berge erfreuen die Seniorinnen und Senioren.

 

Dieses Jahr widmen sie sich dem Thema „Tonarten des Lebens“. Im Vorfeld der Begegnungstage 55+ konnten alle ihre Lieblingslieder bekannt geben. Pfarrerin Hanna Wilhelm wob mit viel Geschick die Lieder thematisch ins Programm ein. Die Herzen öffnen sich beim Singen der Lieblingslieder und es ist eindrücklich zu hören, was für Geschichten hinter den einzelnen Liedern stecken. Viele Lieder reichen zurück bis in die Kindheit und sind ein wertvoller Schatz bis ins hohe Alter. Herbert Huber begleitet die Lieder mit grossem musikalischem Können am Flügel und an der Orgel.

 

In den drei Tagen beschäftigen sich die Über-55-Jährigen mit verschiedenen Texten aus der Bibel, in denen die wohltuende und heilende Wirkung der Musik und des Liedes beschrieben werden. Durch die Psalmen lernen sie, dass sie in jeder Situation zu Gott singen können. Alle Tonarten des Lebens, vom Klagen bis zum Jubeln mit allen Zwischentönen sind möglich. In der Spitalseelsorge hat Hanna Wilhelm die Erfahrung gemacht, dass ein altbekanntes und liebgewordenes Lied eine Verkrampfung lösen kann, die Stimmung sich verbessert und die Schmerzen nachlassen. Ein besonderes Erlebnis ist auch ein Konzert mit Christof Fankhauser. Er versteht es, auf spielerische Art und Weise musikalisch zu verzaubern und bei vielen Liedern singen auch die Seniorinnen und Senioren kräftig mit.

 

Am letzten Morgen feiern die Teilnehmenden an den Begegnungstagen gemeinsam das Abendmahl und eine tiefe Dankbarkeit Gott gegenüber ist zu spüren. Danach verabschieden sie sich im Kreis einzeln voneinander. Das ist ein wichtiges Ritual, das die Wertschätzung jeder einzelnen Person gegenüber ausdrückt. Die Heimkehrenden freuen sich schon auf das nächste Mal und reservieren sich den 19. bis 21. November 2018.

 

Autoren: Christian und Rosemarie Buser


RSS NEWS FEED

Hier können Sie den
RSS News Feed
der EMK abonnieren

Wie geht das?

United Methodist Church