Sie befinden sich hier: Startseite / News und Publikationen / News
suche

Abendmahl

"So wie unser Leib durch Brot und Wein gestärkt wird, so stärken die Zeichen des Abendmahls, Leib und Blut Christi, unsere Seele. Diese Nahrung für die Seele gibt uns Kraft, unsere Pflicht zu tun, und bringt uns weiter auf dem Weg zur Vollkommenheit."

John Wesley (1703 - 1791)

Samstag 10. Juni 2017 15:47Alter: 314 days
/ Kategorie: Schweiz, Frankreich, JK CH-F

Connexio: „Ideen kapieren und kopieren“

Co-Präsident Daniel Hänni und Geschäftsführer Andreas Stämpfli wussten vor der Jährlichen Konferenz der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) Schweiz-Frankreich-Nordafrika in Zuchwil über das EMK-Hilfswerk Connexio Gutes zu berichten.

Bischof Patrick Streiff beschenkt von seinem bolivianischen Amtskollegen Mamami.

Vertreterinnen und Vertreter aus den Gemeinden Baden, Olten, Bischwiler und Muhen (von links) nahmen ihre Preise aus dem Projektwettbewerb entgegen.

„Connexio ist gut im Schuss“, bilanzierte Andreas Stämpfli. Als Gast der Jährlichen Konferenz und von Connexio richtete Bischof Modesto Mamami aus Bolivien ein Grusswort aus. Er komme aus dem „höchsten Land der Welt“ und bringe viele Grüsse von der bolivianischen Methodistenkirche. Etwa 85 Prozent der Kirchenglieder seien Indigene also Angehörige der Urvölker Boliviens. Connexio helfe seit vielen Jahren, dass „die Liebe Gottes im Land weitergegeben werden kann“. Dies funktioniere aber nur, weil die Menschen der EMK Schweiz Connexio unterstützten. Als Dank überreichte der bolivianischen Bischof seinem Amtskollegen Patrick Streiff einen Schal, den Menschen im höchsten Land der Welt nach traditioneller Art hergestellt haben.

 

Muhen, Olten, Baden und Bischwiler haben gewonnen

 

Pfarrer Bernfried Schnell nahm anschliessend die Prämierung der Projekte des Connexio-Projektwettbewerbs vor. Die Gewinner-Projekte seien etwas Besonderes, doch dürften sie auch von andern Kirchgemeinden kopiert werden, meinte er. Es sei nicht einfach gewesen, die besten Projekte herauszusuchen, weil alle Projekte „sehr gut“ waren, sagte der Pfarrer aus Bregenz. Er überreichte den dritten Preis an die EMK Muhen mit ihrem „Näh-Café“, den zweiten Preis an die EMK Olten für den Asyltreffpunkt Jurastrasse 27 und den ersten Preis an das Adventsprojekt „Auf Augenhöhe“ der EMK Baden.

 

Zum Abschluss gab er den Publikumspreis bekannt, der von den Konferenzmitgliedern mittels einer Urnenabstimmung verliehen wird: „La Bible en miniature“ aus Bischwiller im Elsass.

Bernfried Schnell motivierte die Anwesenden, auf die Preisträger zuzugehen und ihnen Fragen zu den Projekten zu stellen. So geschehe das, was Ziel des Projektwettbewerbs sei: „Dass Ideen kapiert und vielleicht auch kopiert werden oder neue Ideen und Projekte entstehen.“

 

Überraschende Lösung für Kambodscha

 

Eine besondere Überraschung hat Andreas Stämpfli im Blick auf Kambodscha erlebt, wo Connexio am Neuaufbau der Kirche nach den Roten Khmer beteiligt ist. Seit einigen Monaten hatte das EMK-Hilfswerk nach einem Koordinator gesucht. Nun wird Roman Gnägi, der während eines halben Jahres die Projektleiterin Corinna Bütikofer während ihres Mutterschaftsurlaubs auf der Connexio-Geschäftsstelle vertreten hatte, diese Aufgabe in Kambodscha übernehmen. Er wird zusammen mit seiner Frau im Oktober ausreisen. Noch im Juni in den Kongo ausreisen wird Jean-Paul Dietrich, der dort die Nachfolge von Roman und Daria Hofer übernimmt, die Anfang Jahr in die Schweiz zurückgekehrt sind.

 

Autoren: Stefan Pfister / Barbara Streit-Stettler


RSS NEWS FEED

Hier können Sie den
RSS News Feed
der EMK abonnieren

Wie geht das?

United Methodist Church