Sie befinden sich hier: Startseite / News und Publikationen / News
suche

Abendmahl

"So wie unser Leib durch Brot und Wein gestärkt wird, so stärken die Zeichen des Abendmahls, Leib und Blut Christi, unsere Seele. Diese Nahrung für die Seele gibt uns Kraft, unsere Pflicht zu tun, und bringt uns weiter auf dem Weg zur Vollkommenheit."

John Wesley (1703 - 1791)

Montag 07. August 2017 07:00Alter: 12 days
/

Der neue Geschäfstleiter von Connexio ist gewählt

Connexio hat einen neuen Geschäftsleiter gewählt. Die Suche für neues Personal in Lateinamerika hat begonnen.

Ulrich Bachmann ist designierter Geschäftsleiter bei Connexio.

Der Vorstand von Connexio hat Ulrich Bachmann zum neuen Geschäftsleiter gewählt. Dieser wird seine Tätigkeit bei der Organisation im April 2018 aufnehmen und die Nachfolge von Andreas Stämpfli übernehmen, der auf Ende Mai 2018 in den Ruhestand tritt.

 

Viel Erfahrung in Entwicklungszusammenarbeit

Der 53-jährige Bachmann hat Landwirtschaft und ländliche Entwicklung studiert und langjährige Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit. Von 1997 – 2006 arbeitete er als Projektberater für Ländliche Entwicklung in Nigeria. Anschliessend war er während neun Jahren Bereichsleiter und stellvertretender Geschäftsleiter bei TearFund Schweiz. Seit 2015 ist er Teamleiter Afrika und Programmverantwortlicher für Nigeria bei Mission 21. Ulrich Bachmann ist verheiratet und hat 3 Kinder. „Ich freue mich zusammen mit einem kompetenten und sehr engagierten Team Connexio weiterzuentwickeln“, sagt Bachmann. „Ich bin überzeugt, dass die kirchliche Zusammenarbeit auch in Zukunft einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen von benachteiligten Menschen leistet. Connexio mit seiner starken Basis trägt sehr viel dazu bei.“

Eine umfassendere Vorstellung des neuen Connexio-Geschäftsleiters erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

 

Wechsel auch in Bolivien

Auch in Bolivien wird es 2018 einen Personalwechsel geben. Da das Koordinatorenehepaar Simon und Anne Barth mit ihrer Familie im kommenden Jahr definitiv in die Schweiz zurückkehrt, wird für die Koordinationsarbeit in Lateinamerika mit Standort in La Paz (Bolivien) eine Nachfolgeperson oder ein Ehepaar gesucht. Die Stelle ist ausgeschrieben. Bewerbungen können bis 15. September eingereicht werden.

 

Connexio / Thomas Hanimann


RSS NEWS FEED

Hier können Sie den
RSS News Feed
der EMK abonnieren

Wie geht das?

United Methodist Church